Kernen’s
Der Weg ist das Ziel - Flusswandern
 

Suhre - Oberkirch LU bis Aarau AG

Wir planen dieses Jahr mit der Suhre  zu beginnen welche durch unseren schönen Wohnort fliesst. Sie entspringt dem Sempachersee bei Oberkirch LU (504 M.ü.M) und mündet nach 34 Km in Aarau AG (360 M.ü.M) in die Aare.


In mittelalterlichen Urkunden hatte der Fluss verschiedene Namen: Suron, Suranum flumen, Sure. Seit dem 20. Jahrhundert wird meist Suhre geschrieben. Die wichtigsten Zuflüsse sind die Wyna und die Uerke.




1. Etappe Oberkirch nach Büron, 16.02.20

Nur ein paar Wochen nach unserem Entschluss die Schweizer Flüsse zu bewandern, verhiess der Wetterbericht für den Sonntag 16. Februar 2020 ideale Bedingungen für die erste Etappe der Suhrewanderung.


Start: Bushaltestelle "zum goldenen Wagen" in Oberkirch Luzern

Ziel: Bushaltestelle "Dorf" in Büron

Streckenlänge: 9.65 km



Bei erstem Sonnenschein in Aarau machten wir uns mit Zug und Bus auf den Weg nach Oberkirch. 

Bei leicht bedecktem Himmel war es nur ein kurzer Spaziergang von der Bushaltestelle "zum goldenen Wagen" in Oberkirch bis an den Ursprung der Suhre am Sempachersee.




 

Nach den ersten Metern in Richtung Sursee stellten wir mit Erstaunen fest, wie klar die Suhre ist und wie viele Fische sich darin tummeln, sicher sehr zur Freude vom Fischreiher.





Der breite Gehweg entlang der Suhre ist sehr gut ausgebaut. Er führt zuerst durch Sursee, dann über die Autobahnbrücke und anschliessend durch den Wald und über die Felder. Meistens kann man immer direkt neben der Suhre gehen. 


Entschleunigend, wunderschön, mitten in der Natur, mit all den Gerüchen und Geräuschen - Lebensqualität pur.




Nach rund 8 Kilometern erreichten wir die Verbindungsstrasse zwischen Knutwil und Büron. Für uns war die 1. Etappe hier zu Ende. 


Der Auftakt ist geglückt, unsere Erwartungen wurden bestätigt. Die Idee des Flusswanderns war goldrichtig. Die wunderschöne Natur, an der frischen Luft, Bewegung, gute Geh-Spräche, einfach Balsam für die Seele. Kraft tanken für den Alltag. Wir freuen uns auf mehr.



Streckenvideo der 1. Etappe Oberkirch nach Büron, 8.1km der Suhre entlang.


2. Etappe Büron nach Mooslerau, 07.04.20

Aussergewöhnliche Umstände erfordern kreatives Denken und Handeln. Getreu unserem Motto "der Weg ist das Ziel" haben wir uns an diesem Dienstag 7. April 2020 zu viert, mit zwei Autos, auf den Weg gemacht. Eines haben wir in Mooslerau parkiert, mit dem anderen sind wir nach Büron weitergefahren. So konnten wie die BAG Corona Massnahmen ganz einfach einhalten und den ÖV meiden. 


Start: Ende der 1. Etappe in Büron

Ziel: Mooslerau (Bushaltestelle Unterdorf)

Streckenlänge: 8.95 km

 



 

Aussergewöhnlich war an diesem Tag nicht nur das Thema Corona sondern auch das Wetter. Stahlblauer Himmel, ohne Wolken und Kondensstreifen bei schon fast sommerlichen Temperaturen von 20 Grad.




Dass es schon länger nicht mehr geregnet hat zeigte sich auch im Wasserstand der Suhre, wir empfanden diesen als eher tief. Auch der Weg war sehr staubig und trocken. 



Der rund 7 km lange Weg von Büron nach Mooslerau führt immer unmittelbar neben der Suhre entlang. Er ist breit und gut ausgebaut, im Gegensatz zur ersten Etappe aber grösstenteils auf freiem Feld in der Sonne. 


Auch die zweite Etappe hat uns viel Freude bereitet. Von der Landschaft her eher weniger spannend als die erste. Diesmal zu viert auf dem Weg, mit vielen interessante Geh-Sprächen und neuen Eindrücken, auch als Familienprojekt zu empfehlen.






Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!